Neue Ära für die IHK-Regionalkammer

Wechsel Zukünftiger Geschäftsführer heißt Danny Szendrei

neue-aera-fuer-die-ihk-regionalkammer
Landrat Rolf Keil (links) hat den zukünftigen IHK-Geschäftsführer Danny Szendrei bereits zum Jahresempfang begrüßt. Foto: Karsten Repert

Plauen. Ostern. Durchatmen. Das gilt für die meisten Vogtländer seit Donnerstagabend. Die Menschen in der Region waren sehr fleißig in den vergangenen Monaten. Solche Sätze aber hören die meisten Arbeitnehmer von ihren Vorgesetzten offenbar viel zu selten. Das jedenfalls war zum Jahresempfang ein wichtiges Thema. IHK-Geschäftsführer Michael Barth äußerte sich deutlich: "Viele Firmen haben das Thema Mitarbeiterführung noch gar nicht richtig aufgegriffen."

Und das, wo hinter den Kulissen die große Suche nach den besten Jobs vonstatten geht. Noch nie - so sagen es die Wirtschaftsexperten - haben sich so viele Menschen für andere Jobangebote interessiert. Das liegt offenkundig an den vielen freien Stellen, die es gibt. Im Vogtland sind es 2.700.

Michael Barth verlässt die IHK-Regionalkammer

Auch in der IHK-Regionalkammer Plauen muss eine Stelle neu besetzt werden. Denn Michael Barth geht von Bord. Seinen Nachfolger - es handelt sich um Danny Szendrei aus Plauen - arbeitet der Vorgänger bereits seit zwei Wochen ein. "Insgesamt war ich 17 Jahre bei der Industrie- und Handelskammer. Ich werde all mein Wissen weitergeben", verspricht Michel Barth mit Blick auf den bevorstehenden Wechsel.

Danny Szendrei war bei der Gett Gerätetechnik Treuen Vertriebsleiter. Die Gett produziert Spezialtastaturen und gehört zu den Marktführern ihrer Branche. Wohlgemerkt auf internationaler Bühne.