Neues Amtskleid für die Prinzessin

Spitzenfest Barbara Riss erfreut dieses Wochenende die Besucher

neues-amtskleid-fuer-die-prinzessin
Spitzenprinzessin Barbara Riss.Foto: Karsten Repert

Plauen. Die Spitze ist eben doch kein Auslaufmodell. Das wurde auf dem Plauener Altmarkt deutlich. Immer wieder blieben Passanten mit einem unüberhörbaren "ach wie toll" stehen, um die charmante Spitzenprinzessin Barbara Riss und ihr neues Amtskleid zu bewundern.

Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer und der Chef des Branchenverbandes Plauener Spitze, Andreas Reinhardt, trugen die Schönheit auf Händen. Plauener Spitze ist nach wie vor spitze. Genau ein Jahr ist es her, dass Barbara Riss als 9. Spitzenprinzessin gekürt wurde. Jürgen Fritzlar geht zwar als Geschäftsführer des Plauener Spitzenmuseums nächstes Jahr in Rente. Seine beliebten Sprüche bringt der Mann aber trotzdem immer noch: "Unsere Spitzenprinzessin wischt national und international viel Staub. Sie ist eine Eleganz." 25 Auftritte - viele davon hochkarätig - waren es bisher für Barbara Riss. Die 28-jährige Treuenerin erfreut nun als exzellenter Blickfang und beliebtes Fotomodel die Allgemeinheit zum 59. Plauener Spitzenfest. Mehr zum Fest gibt es auf Seite 2. Das Programm gibt es online über die Internetseite der Stadt: www.plauen.de. Das Spitzenfest vereint inzwischen die erfolgreichste und größte Vereins-Initiative des Vogtlandes.