Neues Sound-Logo fürs Vogtland

Tourismus Dachmarke nun auch akustisch in Szene gesetzt

neues-sound-logo-fuers-vogtland
Stefan Fraas repräsentiert das Vogtland. Foto: Thomas Voigt

Auerbach. In den vergangenen Jahren entwickelte der Tourismusverband Vogtland (TVV) seine Dachmarke kontinuierlich weiter. Nun gibt es sogar ein akustisches Logo. Laut TVV-Geschäftsführer Andreas Kraus sind die Vogtländer damit deutschlandweit Vorreiter. Die Idee: Mit einer unverwechselbaren Akustik sollen Marketing-Maßnahmen nun noch einprägsamer werden. Das Konzept erarbeitete der Musikproduzent und Komponist René Möckel. Entstanden ist ein Soundlogo eingebettet in Orchestermusik mit wiederkehrenden Motiven. Der Marketing-Baustein der Dachmarke Vogtland "Sinfonie der Natur" ist nun auch akustisch in Verbindung mit Videoclips in Form von landschaftlichen Motiven unterlegt.

Vogtland Philharmonie unterstützte

Für die musikalische Umsetzung konnte die Vogtland Philharmonie unter Leitung von Generalmusikdirektor Stefan Fraas gewonnen werden. Anwendungs-Möglichkeiten - sie werden schrittweise installiert - findet man beispielsweise auf der Website des TVV und in der Vogtland App. Auch bei Messen und Präsentationen soll das neue Audio-Logo künftig zum Einsatz kommen. Nach Informationen des Verbandes kam es im Internet und in den sozialen Netzwerken gut an.