Neustadt gewinnt den "Freie-Presse"-Pokal

Hallenfußball 750 Zuschauer erleben knappen 2:1-Sieg

neustadt-gewinnt-den-freie-presse-pokal
Die SG Neustadt hat den "Freie-Presse"-Pokal im Hallenfußball gewonnen. Foto: Oliver Orgs/Pressebüro Repert

Plauen. Der "Freie-Presse"-Pokal im Hallenfußball hat erneut 750 Zuschauer mobilisiert. Die Trophäe eroberte in diesem Jahr die SG Neustadt, die nach einem 2:1-Erfolg im Endspiel gegen den SV Merkur Oelsnitz jubeln durfte.

Der Pokalverteidiger SC Syrau besiegte im Spiel um Platz drei den 1. FC Rodewisch mit 4:1. In das Allstar-Team wurden der Torschützenkönig des Turniers David Günthel (SV Kottengrün, 15 Treffer) sowie als bester Torhüter Robby Seidel (1. FC Rodewisch) und als Spieler Robert Hofmann (Merkur Oelsnitz), Phillip Bettsack (VfB Auerbach) und Kevin Schwarz (SG Rotschau) berufen.

Die Einnahmen werden in die Nachwuchsarbeit investiert

André Rabe als Geschäftsführer des Vogtländischen Fußball-Verbandes und Silvia Fischer als Geschäftsstellenleiterin der "Freien Presse" bedanken sich: "Ein großes Lob an all die fleißigen Helfer, die dieses tolle, stimmungsvolle Pokalturnier möglich gemacht haben. Wir bedanken uns bei jedem, der mitgewirkt hat, und auch bei jedem Zuschauer, der dabei war und mit seinem Eintrittsgeld den vogtländischen Fußball unterstützt hat."

Wie in den Vorjahren auch werden die eingenommenen Gelder an die teilnehmenden Vereine für deren Nachwuchsarbeit zurückgeführt.