• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Oberlauterbach: Neue Ortsmitte soll Treffpunkt für alle Generationen sein

Projekt Vorhaben konnte dank Förderprogramm realisiert werden

Oberlauterbach. 

Oberlauterbach. Viel Trubel herrschte letzte Woche auf der neugestalteten Freifläche in der Ortsmitte. Dort, wo einst der 2016 abgerissene Gasthof stand, wurde ein Treffpunkt für alle Generationen geschaffen.

Ländlicher Charakter als wesentliche Rolle

Entstanden sind ein Spielbereich für Knirpse, moderne Sitzgelegenheiten sowie PKW-Stellplätze. Hier gibt es auch die Möglichkeit, einen Verkaufswagen zu parken. Falkensteins Bürgermeister Marco Siegemund (CDU) hofft, dass die "rollenden Einkaufsmärkte" den Weg auf diesen Platz finden. Es gibt genügend Flächen für Marktstände und Festzelt. Bei der Planung des Projekts spielte der ländliche Charakter des Areals eine wesentliche Rolle. Vor Ort grenzen Kastanienbäume eine Schmetterlings- und Bienenwiese ein.

Dank des Förderprogramms "Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum" konnte das Vorhaben überhaupt realisiert werden. Die Projektkosten beliefen sich auf rund 150.000 Euro. Laut dem Rathauschef liegt die Förderquote bei 75 Prozent. Bei der feierlichen Eröffnung des Geländes bedankte sich Siegemund auch bei den Stadt- und Ortschaftsräten, die sich einstimmig zu den inhaltlichen Zielen des Konzepts bekannten.

Im Vorfeld gab es viel Unterstützung und Rückenwind von der Bundestagsabgeordneten Yvonne Magwas (CDU), dem Landtagsabgeordneten Sören Voigt (CDU) und vom Leader-Regionalmanagement "Sagenhaftes Vogtland".