Oberlosa kassiert zweite Niederlage

Handball Pechsträhne soll gegen Pirna/Heidenau beendet werden

oberlosa-kassiert-zweite-niederlage
Foto: skynesher/E+

Plauen. Ernüchterung herrscht beim SV 04 Oberlosa, der in der Handball-Oberliga nach dem 17:19 gegen die SG LVB Leipzig auch das Auswärtsspiel beim HC Burgenland (26:27) verlor.

Beim Angstgegner verschliefen die Plauener die Anfangsphase (4:10). Dann trumpfte der SV 04 beim Vizemeister schwer auf. Philipp Trommer-Ernst erzielte sogar die 17:16-Führung der Schwarz-Gelben.

Mit drei Fehlern am Stück brachte Oberlosa die Hausherren wieder in die Vorhand, Burgenland nutzte die sich bietenden Möglichkeiten konsequent und drehte das Spiel (17:20). Nach dem 19:24-Rückstand kämpfte sich Oberlosa nochmals heran (25:26), doch die Aufholjagd kam zu spät.

Kommenden Samstag (19.30 Uhr) muss der SV 04 bei der SG Pirna/Heidenau antreten.