Oberlosa: Tschechischer Meister kommt ins Vogtland

Handball Vor dem Mittwochskracher gibt es eine öffentliche Pressekonferenz

oberlosa-tschechischer-meister-kommt-ins-vogtland
Trainer Petr Hazl (links) wurde einst gefürchtet und mit Dukla Prag tschechischer Meister. Wie verkauft sich der SV 04 Oberlosa am Mittwochabend gegen das Starensemble? Foto: Karsten Repert

Plauen. Es ist soweit. Der Höhepunkt der Saisonvorbereitung steht an beim SV 04 Oberlosa. Mit dem HC Dukla Prag kommt am Mittwochabend der aktuelle tschechische Meister zum Testspiel in die Vogtlandmetropole.

Öffentliche Pressekonferenz

Rund um dieses Spiel in der Plauener Kurt-Helbig-Halle haben die Handballer aus der Mitteldeutschen Oberliga einiges auf die Beine gestellt. Manager Rico Michel teilt mit: "Zunächst laden wir alle Interessierten um 18.30 Uhr zur Teamvorstellung im Rahmen einer öffentlichen Pressekonferenz ein." Ein offizielles Mannschaftsfoto soll es auch geben. Und um 20 Uhr trifft dann der SV 04 Oberlosa auf Dukla Prag.

Aus Prag gingen Weltstars hervor

Die weltberühmte Talentschmiede an der Moldau hat etliche Weltklassespieler wie zum Beispiel die Legenden vom THW Kiel - Filip Jicha oder Daniel Kubes - hervorgebracht. Auch im aktuellen Kader stehen Spieler, die in naher Zukunft den Sprung in die europäische Spitze schaffen können. Mit Torhüter Tomas Petrzala und Rückraumspieler Jakub Svitak kommen zwei aktuelle tschechische Nationalspieler und mit Mubenzen Dieudonne ein in Frankreich geborener U21-Nationalspieler mit nach Plauen.

Für die Schwarz-Gelben wird diese Partie natürlich ein echter Härtetest. Dennoch hat sich das Team um den neuen Trainer Petr Hazl, er feierte als Spieler selbst zwei Meistertitel mit Dukla Prag, fest vorgenommen, die Männer aus der "Goldenen Stadt" voll zu fordern.

Der Nächste Höhepunkt wartet schon

Nur drei Tage später, am 19. August, empfängt der SV 04 Oberlosa als Gastgeber zum "Pokal des Oberbürgermeisters" fünf Teams, die ab 10 Uhr im Modus Jeder gegen Jeden um die begehrte Trophäe kämpfen. Der Sieger wird gegen 17.30 Uhr feststehen. Am Start sind der LHC Cottbus, der HC Glauchau/Meerane, der SV Anzing, der HC Grubenlampe Zwickau und der SV 04 Oberlosa.

Mit dem Kombiticket kann man sparen

Für alle Handball-Enthusiasten hat sich der SV 04 Oberlosa dabei etwas ganz besonderes einfallen lassen. Mit dem Ticket vom Mittwoch gegen Dukla Prag (7,- Euro) hat man am Samstag rund um die Uhr freien Eintritt!