Oberlosaer wollen Bann brechen

Handball SV 04 will in Calbe gewinnen

Auf den ersten Auswärtssieg in ihrer Oberliga-Geschichte warten die Handballer vom SV 04 Oberlosa noch immer. Diesen Samstagabend, 18 Uhr, soll nun der Bann bei der TSG Calbe gebrochen werden. Als Aufsteiger spielt der SV 04 (9:13 Punkte) eine sehr ordentliche Saison. Das Problem: Vom Tabellensechsten Glauchau (11:11) bis zum ersten Abstiegsplatz (Einheit Plauen, 8:14) drängeln sich derzeit sieben Klubs in der heißen Zone. Dahinter rangiert mit Freiberg (6:14) ein Team, welches vermutlich noch zur großen Aufholjagd bläst. Und Calbe (2:20) würde im Falle eines Sieges neue Hoffnung schöpfen. Somit gerät jeder der neun Vereine am zwölften Spieltag schwer unter Druck, wenn er nicht punktet. Prognose: Oberlosa fährt zwar zum Tabellenletzten. SV-Manager Rico Michel stellt jedoch klar: "Calbe ist oberligatauglich." Oberlosa ist nach fünf Auswärtsniederlagen in Folge kein Favorit. kare