• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Oelsnitz kämpft für seine Einzelhändler

Gewerbeverband Alle Stadtratsfraktionen und Oberbürgermeister an einen Tisch geholt

Oelsnitz. 

Oelsnitz. In dieser Woche fand erstmalig ein vom Oelsnitzer Gewerbeverbandsvorsitzenden und stellvertretenden Oberbürgermeister, René Buze, angeregtes Treffen zwischen dem Vorstand des Gewerbeverbandes, den Stadtratsfraktionen von FOB, AfD, CDU und dem Oelsnitzer Oberbürgermeister Mario Horn statt. In einer gemeinsamen Erklärung steht: "Allen Teilnehmern ist der Ernst der Lage der Gewerbetreibenden, Händler und Gaststätten bewusst. Umso wichtiger ist es deshalb, dass der Gewerbeverband bereits im Dezember zwei neue Online-Plattformen erstellt hat." Hierüber kann zum Beispiel Essen online bestellt werden oder man kann gezielt Händler finden, die "Click and Collect" anbieten. René Buze teilt mit: "Aus den Reihen der Fraktionsvorsitzenden wurde eine finanzielle Unterstützung beim weiteren Ausbau und langfristigen Betrieb dieser beiden von den Kunden sehr gut genutzten Angebote, in Aussicht gestellt, da der Gewerbeverband dabei ausdrücklich als Vertretung aller Gewerbetreibenden der Stadt auftritt und ursächlich kommunale Aufgaben übernimmt."

 

Gewerbeverband erstellt Maßnahmenkatalog

 

Der Verbandsvorsitzende René Buze präsentierte im weiteren einen umfangreichen Maßnahmenkatalog, welcher sowohl langfristige als auch kurzfristige und sofort umsetzbare Maßnahmen enthält. So wurde zum Beispiel eine Verdopplung der Sequenzen an den LED-Wänden, eine zusätzliche Seite im Stadtanzeiger für kostenlose Werbeanzeigen aller betroffenen Händler und Gaststätten sowie eine frühestmögliche Durchführung eines Frühlingsmarktes oder Maifestes auf dem Oelsnitzer Marktplatz verlangt. Letzteres wird parallel bereits von Verwaltungsseite geplant, heißt es in der Erklärung. Ein weiteres Thema war unter anderem die vorrangige Vergabe von städtischen Investitionen an Oelsnitzer Unternehmen. Seitens der Stadtverwaltung wurden durch Hauptamtsleiter Hannes Schulz ebenfalls einige wichtige Ideen vorgetragen. Zur Sitzung des Stadtrates am 24. März 2021 soll bereits eine erste Beschlussvorlage vorliegen und beschlossen werden.

 

Fazit

 

Somit wird ermöglicht, alle lokal vorhanden Möglichkeiten sofort auszuschöpfen. Bereits im April sollen dann die nächsten Schritte beraten und auf den Weg gebracht werden. Es wurde sich darauf verständigt, strategisch alle Aktivitäten im Gewerbeverband zu bündeln. Von den Versammlungsteilnehmern wurde noch einmal die wichtige Rolle der Gewerbetreibenden als tragende Säule des öffentlichen Lebens der Stadt Oelsnitz/Vogtland hervorgehoben. Aus diesem Grund stehen die anwesenden drei Fraktionsvorsitzenden Marion Schröder, Björn Fläschendräger und Ulrich Lupart, die Stadtverwaltung und der Gewerbeverband jetzt und in Zukunft fest hinter den Unternehmern der Stadt. Sie sagen bestmögliche Unterstützung zu.

 



Prospekte