• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz
Erzgebirge

Oldtimer-Fan haucht Tanztempel Leben ein

Projekt Inhaber vom "Trend" lädt zu Info-Treffen ein

Plauen. 

Plauen. Einst war die Diskothek "Trend" in aller Munde. Nachdem der Tanz-Tempel im Herbst 2011 dicht machte, wurde es still um das Gebäude an der Hans-Sachs-Straße. Nun scheint der Dornröschenschlaf vorbei. Inhaber Michael Röder will dem Ganzen wieder Leben einhauchen.

Vor fünf Jahren erwarb er die Immobilie von der Diskothekengruppe "Sax". Seitdem gibt es die Vision, den Laden im Stadtteil Haselbrunn wieder zum Laufen zu bringen. An Ideen und Fantasie mangelt es dem 52-Jährigen nicht. Ihm schwebt unter anderem ein Oldtimer-Technik-Klub vor. Dieses Projekt wird derzeit vom gelernten Kfz-Schlosser mit Hochdruck vorangetrieben. "In den vergangenen Monaten ist hier richtig was passiert", blickte der Immobilienbesitzer zurück. Im Keller ist gerade eine geplante Klub-Gaststätte im Entstehen. Antiquierter Trödel wie eine alte Zapfsäule soll später für das passende Flair sorgen. Eine Werkstatt zum Schrauben ist ebenfalls vorhanden.

Neugierige können sich die Pläne selbst anhören

Diesen Samstag lädt Röder alle Neugierigen 11 Uhr zu einem Treff vor dem ehemaligen Diskotheken-Eingang ein. Dort will er seine konkreten Pläne vorstellen. Parallel dazu bringt der Hausherr auch die anderen beiden Etagen schrittweise auf Vordermann. Vor allem die oberen Räumlichkeiten - dort tummelte sich früher das reifere Tanzpublikum - machen einen guten Eindruck. "Das meiste ist noch im Originalzustand." Vieles repariert der Hausherr selbst. Zudem investierte er in eine neue Sicherheitsanlage, die mit einem externen Wachdienst in Verbindung steht. Geht es nach ihm, könnte die Diskothek ab Herbst dieses Jahres wieder laufen. "Das hängt aber nicht nur allein von mir ab." Zielgruppe sind Besucher jenseits der 30. Weitere Informationen unter Tel. 0151 1006 30 30.



Prospekte