Open Air Theater: Der Zauber spanischer Nächte

Theater Über die Hälfte der Karten für Open-Air-Gala im Parktheater vergriffen

open-air-theater-der-zauber-spanischer-naechte
Im Plauener Parktheater werden zwei "Spanische Nächte" inszeniert. Foto: Theater

Plauen. Freunde des Open-Air-Theaters haben in diesem Sommer "Spanische Nächte" auf dem Zettel. Die Inszenierung des Theaters Plauen-Zwickau geht am 24.(20 Uhr) und 25. Juni (18 Uhr) im Plauener Parktheater über die Bühne.

Laut Generalintendant Roland May ist das Publikumsinteresse groß. Bereits mehr als die Hälfte der Karten seien verkauft. Erstmals wird auch ein Familienticket angeboten. Die Programm-Verantwortlichen kündigten bekannte Titel aus Oper, Operette und Musical an. Stammgäste des Theaters dürfen sich auf ein Wiedersehen mit den Publikumslieblingen vergangener Jahre Sandrine Guiraud und Maximilian Nowka freuen.

Sommer, Sonne und Sinnlichkeit

Wie gewohnt erleben Besucher im oberen Gelände der Parkbühne ein Vorprogramm, das Lust auf eine musikalische Reise in südliche Gefilde macht. Sonne, Strände, heiße Nächte und jede Menge Sinnlichkeit - kein Land wurde so oft besungen wie Spanien. Mauren und die als Musiker und Flamenco-Tänzer geachteten "Gitanos" und Juden hinterließen Spuren in der iberischen Musik.

Die Sehnsucht nach den exotischen Regionen beflügelten europäische und amerikanische Tondichter gleichsam. Klassik-Fans wird einiges im Plauener Stadtpark geboten. Beispielsweise Opernausschnitte aus "Carmen" und "Der Barbier von Sevilla". Zudem erklingen Titel aus bekannten Musicals wie "Der Mann von La Mancha".

Jeweils 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn öffnen sich die Tore des Parktheaters.