Päckchen für die Karo-Kinder

Aktion Grundschüler schicken Geschenke in das Schutzhaus des Vereins

Heute Abend, 18.34 Uhr. Ein Mädchen, vielleicht elf, höchstens 13 Jahre alt. Sie wartet mit ihrem kleinen Bruder an einer Straße. In ihren ausdruckslosen Augen fehlt vor allem die kindliche Fröhlichkeit. Ein Wunder ist das nicht. Denn diese Kinder warten im Dunkeln nicht auf ihre Spielkameraden. Sie warten auf einen Sextouristen aus Deutschland, der über die vogtländische Grenze nach Tschechien kommt. "Das passiert wirklich vor unseren Augen. Aber wir schweigen dieses Thema gerne tot", weiß Cathrin Schauer. Die examinierte Krankenschwester hat in Plauen den Karo e.V. gegründet. Dieser Verein zeigt sie immer wieder an, die Gewalt und sexuelle Ausbeutung von Frauen und Kindern.

Die grenzüberschreitende Sozialarbeit ist für Nicole Baumgärtel eine Herzenssache: "Auch in diesem Jahr starten wir wieder unsere Weihnachtsaktion für benachteiligte Kinder in den deutsch-tschechischen Grenzregionen", erzählte die Referentin für Öffentlichkeitsarbeit.

Der Karo-Verein sammelte am Montag in der Karl-Marx-Grundschule etwa 70 Geschenkpakete ein. Die achtjährige Maja Knobloch aus der 3a hatte natürlich auch ein Paket mitgebracht: "Viele Spielsachen, warme Kleidung und ein Pandateddy zum Kuscheln sind drin", verriet Maja. Horterzieherin Anja Schmiade ist stolz: "Wir haben uns zum dritten Mal solch ein zusätzliches Projekt ausgesucht. Ich finde es klasse, dass unsere Eltern diesen riesigen Geschenke-Berg spenden", freute sich Anja. Nicole Baumgärtel berichtet: "Diese Geschenke gehen in unser Schutzhaus im Vogtlandkreis. Oftmals ist dieses Geschenk das einzige Präsent, welches die Kinder und Jugendlichen dort bekommen", verdeutlicht die Karo-Frau, was da im Unsichtbaren direkt vor den Augen der Vogtländer abläuft. Weil Gefahr droht, darf der Standort des Schutzhauses nie bekannt werden. Das heißt aber auch, dass öffentlichkeitswirksame Fototermine unmöglich sind. Das Karo-Schutzhaus und der Verein brauchen aber dringend Hilfe, also auch die Hilfe von Ihnen, liebe BLICK-Leser. Spenden Sie bitte an die Volksbank Vogtland, Bankleitzahl 87095824, Kontonummer 5002076014, Stichwort BLICK-Aufruf. Wir meinen: Der Karo-Leitfaden "Hinschauen. Bewusst machen. Handeln" sollte allen Vogtländern Verpflichtung sein.