Passanten in Plauen hindern Betrunkenen an Fahrerflucht

Blaulicht Sachschaden von rund 3.000 Euro

Plauen. 

Plauen. Am Mittwochvormittag, den 25. September, fuhr in Plauen ein 66-jähriger VW-Fahrer von einem Parkplatz über eine Zufahrt auf die Georg-Benjamin-Straße. Dabei kam er jedoch nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Metalltor. In der Folge versuchte der 66-Jährige von der Unfallstelle zu flüchten, wurde jedoch von mehreren Passanten dran gehindert.

Alkoholtest ergab über 1,1 Promille

Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten während der Unfallaufnahme fest, dass der VW-Fahrer offenbar Alkohol getrunken hatte. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Daraufhin wurde der 66-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.