• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Pfiffiger Hänfling wird neues Maskottchen

Stadtleben "Treuener Ohrenbeißer" kommt groß raus

Treuen. 

Treuen. Der "Treuener Ohrenbeißer" wird zum Maskottchen der Treba-Stadt. Darüber informierte Stadtsprecher Philipp Kober. Bei dem lustigen Gesellen handelt sich um eine Sagenfigur. Allerdings ist der Inhalt der Sage vielen Einheimischen gar nicht bekannt, weiß Kober. Oft werde seine Bedeutung verkannt. So komme es vor, dass der "Treuener Ohrenbeißer" als Beschimpfung oder abfällige Bemerkung gebraucht wird. Hinter der Figur steckt jedoch ein pfiffiger Hänfling, der sich immer zu helfen weiß.

Ohrenbeißer soll über die Stadtgrenzen bekannt werden

Die Idee für das neue Maskottchen ging vom Gremium "Aktiv für Treuen" aus. Die Gruppe, die sich aus Geschäftsleuten, Vertretern aus Vereinen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung zusammensetzt, will die Innenstadt beleben. Im Sommer vorigen Jahres beauftragten die Verantwortlichen eine Werbefirma, dem Ohrenbeißer Gestalt zu verleihen. Laut Kober fand das Ergebnis große Zustimmung. Herausgekommen ist ein einfacher Scherenschnitt, der eine vielfache Verwendung von Drucksachen bis hin zum lebendigen Maskottchen zulässt. Doch zunächst soll der Pfiffikus über die Stadtgrenzen hinaus bekannt gemacht werden, heißt es aus dem Rathaus. Aktuell wird die Sage um den kleinen Held neu gefasst. Demnächst wird die Geschichte des neuen Sympathieträgers auf der Internetseite der Stadtverwaltung veröffentlicht.

Derzeit kann man das Maskottchen bereits als praktischen Schlüsselanhänger mit Einkaufschip im Rathaus (Zimmer 3) für 5,50 Euro erwerben.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!