Photovoltaik in der Jalousieblende

Stromquellen Energieautarke Jalousie dank Sonnenkraft

Elektrisch betriebene Jalousien regeln den Lichteinfall präzise und bequem auf Knopfdruck. Ihr großes Manko bislang: Sie brauchen eine Stromzuleitung. Was im Neubau durch gründliche Planung leicht zu realisieren ist, bedeutet beim Fenstertausch in der Sanierung und beim Nachrüsten meist den mühevollen Griff zum Stemmeisen - und damit großen Aufwand und Dreck. Neuartige energieautarke Photovoltaik-Jalousien für Verbundfenster sind die Lösung.

Internorm bietet mit ihrer patentierten I-tec Beschattung eine hervorragende Möglichkeit, Neu- und Bestandsbauten mit hochwertigen, ins Fenster integrierten, elektrischen Jalousien auszustatten. Großer Vorteil: Das neue System funktioniert völlig unabhängig von externen Stromquellen. Die Energie für den Elektromotor wird direkt am Fenster durch ein schmales, in die Jalousieblende integriertes Photovoltaik-Modul gewonnen. Gespeichert in einem Akku, steht diese dann bei Bedarf jederzeit zur Verfügung. Und zwar absolut zuverlässig, denn strahlender Sonnenschein ist dafür nicht nötig: Das Aufladen des Akkus erfolgt bereits bei diffusem Tageslicht. Mit der neuen I-tec Beschattung fallen aber nicht nur Energiekosten weg, auch elektrische Zuleitungen zu den Fenstern werden überflüssig. Das macht das System besonders interessant für die Sanierung, da hier oftmals kein Stromanschluss vorhanden ist oder erst aufwendig hergestellt werden müsste.