• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Plauen: Abwrackprämie für Handys der Umwelt zuliebe

Kreativ Unternehmen bietet jetzt Bonus für Altgeräte an

Plauen. 

Plauen. Es ist ein wirkliches Recyclingproblem. In deutschen Schubladen schlummern 199 Millionen alte Handys. "Laut Branchenverband Bitkom bewahren 85 Prozent aller Deutschen mindestens ein ungenutztes Altgerät auf", berichtet Susanne Klopfer. Die junge Mutter arbeitet im Marketing von "Hifiboehm", einem zukunftsorientierten Plauener Telekommunikations-Unternehmen mit elf Filialen in Sachsen und Thüringen. Im Gespräch schnappte der BLICK-Reporter einen verrückten Wortfetzen auf. Auf Nachfrage bestätigte das Unternehmen: "Es ist richtig. Wir haben eine Art Abwrackprämie für Handys eingeführt", lässt Geschäftsführer Torsten Böhm wissen. Der Elektronikexperte gilt als ausgewiesener Natur- und Tierfreund. Er weiß natürlich, dass die Herstellung von Smartphones weitreichende Auswirkungen auf Mensch und Umwelt hat. Wertvolle Rohstoffe wie Eisen, Kupfer, Aluminium, Nickel und Zink sowie weitere Stoffe wie Indium, Tantal und Gold werden benötigt. Seltene Erden finden sich ebenso im Mobiltelefon, zum Beispiel Neodym und Cer. Sie werden in sehr geringen Mengen unter anderem als Leuchtmittel, im Mikrofon oder in Lautsprechern verwendet. "Weil das alles nicht so besonders gut klingt, haben wir begonnen, uns diesem Thema zu widmen", berichtet Susanne Klopfer. Zusammen mit einer regionalen Partnerfirma ("Revived Products") - einem Tochterunternehmen der "Komsa" - garantiert "Hifiboehm" zunächst die zertifizierte Datenlöschung. Das heißt, der Kunde kommt in den Genuss einer "Subvention bei Neukauf" - vergleichbar mit der einstigen Abwrackprämie beim Auto - wenn er sein altes Handy einfach mit abgibt. Durch die schnelle Abwicklung hat der Kunde eine immense Zeitersparnis, weil er sich um nichts kümmern muss, was sich bei einem Privatverkauf ganz anders verhält. Zugleich bietet "Hifiboehm" günstige Gebrauchtgeräte oder einzelne elektronische Bauteile an. Weitere Infos gibt es in den elf Filialen.