• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Plauen: Alle haben Lust auf Basketball

Neustart Der BCV meldet Zulauf und Wachstum in allen Altersklassen

Plauen. 

Plauen. Gerade hat der BC Vogtland seinen fünften Vereinsgeburtstag gefeiert, da meldet der Verein Zuwachs in allen Altersklassen. "Nach einem Jahr Abstinenz haben alle wieder so richtig Bock auf Basketball", freut sich der Vereinsvorsitzende Daniel Onofras zusammen mit Tochter Paula von den U14-Girls. Der BCV ist aktuell von der U10 bis zur U18 vollzählig im Spielbetrieb. Die U14 und die U18 wurden für die Oberliga - das ist Sachsens höchste Spielklasse - gemeldet. Der in Plauen ansässige Basketballclub hat sein Männerteam für die Oberliga Sachsen (4. Liga) und die Frauen für die Landesliga (5. Liga) angemeldet. Damit steht fest: Der BCV hat den Corona-Lockdown gut überstanden und ab jetzt wird fleißig trainiert. Valentin Müller-Mellage von der U12 ist heilfroh: "Wir haben alle genug vom Onlinetraining. Ich freue mich unheimlich auf die Saison, die ich mit meinen Freunden bestreiten werde." Selina Lindow ist "begeistert, dass wir mit dem Frauenteam jetzt in der Landesliga angreifen und auf hohem Niveau spielen können." Seit 2020 hat Nick Marshall einen Vertrag beim BCV. Der Amerikaner kommt aus Detroit und will "jetzt endlich richtig viel Präsenz in Plauen erwirken, damit ich mich im europäischen Basketball zeigen und etablieren kann." Der BCV gilt als aufstrebender Klub. 109 Mitglieder zählt der Basketball Club Vogtland e.V. derzeit. In sechs Jugendmannschaften formiert er stolze 85 Kinder und Jugendliche. Internetinfo: www.bc-vogtland.de



Prospekte