• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Plauen: Anzeigen gegen aggressiven 33-Jährigen

Blaulicht 33-Jähriger bewirft Mitarbeiterin mit Nahrungsmitteln

Plauen. 

Plauen. Am Dienstagnachmittag betrat ein 33-jähriger Deutscher einen Einkaufsmarkt sowie einen Drogeriemarkt an der Bahnhofstraße, obwohl er in beiden Märkten Hausverbot hatte. Dabei trug er keine Mund-Nasenbedeckung. Der 33-Jährige steht im Verdacht CDs und Nahrungsmittel im Gesamtwert von rund 70 Euro in dem Drogeriemarkt entwendet zu haben. Außerdem soll er eine Mitarbeiterin in dem Markt beleidigt und mit Nahrungsmitteln beworfen haben. Während der folgenden polizeilichen Maßnahmen beleidigte der 33-Jährige fortwährend die Beamten des Plauener Reviers und leistete Widerstand. Er wurde bis 22:00 Uhr in Gewahrsam genommen und anschließend wieder entlassen. Entsprechende Anzeigen gegen den 33-Jährigen wurden erstattet.