Plauen begibt sich auf die Spuren der Friedlichen Revolution

Führung Stadtführung "Wege des Aufbruchs"

plauen-begibt-sich-auf-die-spuren-der-friedlichen-revolution
Foto: Lalocracio/Getty Images/iStockphoto

Plauen. Auf die Spuren der Friedlichen Revolution und des Aufbruchs im "heißen Herbst" 1989 in Plauen geht es am Samstag bei der Führung "Wege des Aufbruchs". Plauen war die erste ostdeutsche Stadt, in der die Bürger gemeinsam auf die Straße gingen und friedlich gegen das herrschende System protestierten, sodass die Staatsmacht zurückweichen musste und sich schließlich zu Gesprächen bereit erklärte. Diese Revolution fand in Plauen einen Tag vor Dresden und zwei Tage vor der berühmten Montagsdemo in Leipzig statt.

Die Tour "Wege des Aufbruchs" führt am Samstag von der Jugendherberge, in der der damals eingesetzte Wasserwerfer zu besichtigen ist, vorbei am Neuen Rathaus und der Lutherkirche bis zum Wendedenkmal.

Stadtführerin Andrea Sachs vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Führung viel Wissenswertes sowie eigene Eindrücke von damals. Um eine vorherige Anmeldung unter 03741 / 291-1027 wird gebeten.

Termin: 14.04.2018, 11 Uhr

Treffpunkt: Tourist-Information

Dauer der Führung: 1 Stunde

Preise: 4,00 Euro pro Person / 2,50 Euro ermäßigt