• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Plauen: Besonders schwerer Einbruch in Grundschule

Blaulicht Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Plauen/OT Chrieschwitz. 

Plauen/OT Chrieschwitz. In der Nacht zum vergangenen Mittwoch hebelte ein 46-jähriger Deutscher ein Fenster der Grundschule "Am Wartberg" an der Anton-Kraus-Straße auf und drang in das Gebäude ein. Er verursachte dabei einen Sachschaden von rund 500 Euro. Installierte Alarmanlagen lösten aus, sodass der Tatverdächtige durch Einsatzkräfte noch im Objekt gestellt werden konnte. Im Rahmen einer anschließenden Hausdurchsuchung, stellten die Beamten diverse baustellentypische Gegenstände sicher. Der 46-Jährige muss sich nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall verantworten.

Bereits mehrfach das Ziel von Einbrechern

Bereits mehrfach war das Schulgelände in den vergangenen Wochen Tatort von Einbrüchen - in Summe sechs in diesem Jahr. Bereits innerhalb des vergangenen Jahres waren drei weitere Einbrüche zu verzeichnen. Ob der 46-Jährige auch mit diesen Taten in Verbindung gebracht werden kann, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.



Prospekte