Plauen: Der Stadtwerke-Cup wird spannend!

fussball Die besten Acht ziehen ins Viertelfinal ein

Plauen. 

Plauen. Fortuna, Unterlosa und der VFC! Das sind die bisherigen Doppelsieger. Zum Favoritenkreis gehören natürlich auch die SG Stahlbau (Sieger 2016), der SC Syrau, die SG Jößnitz, der SV Concordia und Gastgeber Wacker.

Die Experten haben zudem einige Geheimtipps. Sie trauen zum Beispiel dem 1. FC Ranch, dem VfB Plauen Nord und dem ESV Lok Plauen den Einzug ins Viertelfinale zu.

Aufgrund einer Absage der SG Straßberg vervollständigt der FSV Bau Weischlitz zusammen mit dem Post SV Plauen, dem SpuBC 90 Plauen und dem VfB Großfriesen das Klassement. Auch diesen Teams ist bei entsprechender Tagesform der Sprung unter die besten Acht zuzutrauen.

Gruppe A: 1. FC Wacker Plauen, 1. FC Ranch Plauen, SG Stahlbau Plauen, SV Concordia Plauen, SG Jößnitz

Gruppe B: VFC Plauen, SpuBC 90 Plauen, FSV Bau Weischlitz, SG Unterlosa, ESV Lok Plauen

Gruppe C: SC Syrau 1919, Post SV Plauen, FC Fortuna Plauen, VfB Großfriesen, VfB Plauen Nord.