Plauen: Lebloser 19-Jähriger in Blutlache aufgefunden

blaulicht Jugendlicher wurde erstochen

Plauen. 

Plauen. Am Freitag gegen 21:15 Uhr wurde auf der Siegener Straße eine leblose 19-jährige Person in einer Blutlache aufgefunden. Die hinzugerufenen Rettungskräfte und ein Notarzt konnten nur noch den Tod feststellen. Der somalische Staatsangehörige erlag mehreren Messerstichen in den Oberkörper. Zunächst konnte der Täter flüchten. Aufgrund einer vorliegenden Beschreibung konnte in der Folge ein 19-jähriger somalischer Tatverdächtiger im Rahmen einer Nahbereichsfahndung festgestellt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Update:

Am Samstagnachmittag erließ die Staatsanwaltschaft Zwickau gegen den Somalier einen Haftbefehl. Nach ersten Ermittlungen der Polizei gerieten die beiden 19-Jährigen am Freitagabend in Streit. Zum Hintergrund der Tat können aktuell noch keine Angaben gemacht werden. Es wurde allerdings festgestellt, dass sich die beiden Jugendlichen kannten. Die Ermittlungen wegen Totschlags dauern weiterhin an.