• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Plauen: Oberlosa gewinnt Testspiel gegen Einheit

Handball Das Derby fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt

Plauen. 

Plauen. Der SV 04 Oberlosa hat ein weiteres Testspiel in Vorbereitung auf die neue Saison gewonnen. Gegen den Stadtrivalen HC Einheit Plauen hieß es am Ende 27:21 (11:13). Das Spiel fand coronabedingt unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, weil durch die strengen Hygieneauflagen zusätzlicher Aufwand entsteht, der durch nichts zu rechtfertigen ist. Die Gäste konnten die Partie mit voller Kapelle in Angriff nehmen und sie spielten ziemlich frech und flink auf. Vor allem Dominik Pecek wusste in der ersten Halbzeit immer wieder zu gefallen. Einheit-Mannschaftsleiter Bernd Grimm: "Die erste Halbzeit konnte sich aus unserer Sicht sehen lassen. Aber wir wissen natürlich auch, dass solche Testspieleindrücke nur bedingt aussagekräftig sind." Oberlosa musste als Aufsteiger zur 3. Liga mit Philip Trommer-Ernst, Ladislav Brykner und Sebastian Naumann gleich drei Linkshänder ersetzen und der angeschlagene Louis Hertel wurde geschont. Über weite Strecken der ersten Hälfte bestimmte Einheit das Geschehen. "Wir hatten zu viele Fehler, eine ganz schlechte Wurfausbeute und viel zu wenig Tempo", listete SV-Coach Petr Hazl die Mängel seiner Mannschaft auf. So verwunderte es nicht, dass die Rot-Weißen eine 13:11-Pausenführung mit in die Kabine nahmen.

 

Oberlosa kommt im Sturmlauf aus der Kabine

 

Nach dem Wiederanpfiff steigerten sich die Schwarz-Gelben enorm. "Wir waren deutlich konzentrierter, haben besser geworfen und hatten viel mehr Geschwindigkeit im Spiel", zeigte sich Petr Hazl jetzt mit der Leistung seiner Mannschaft einverstanden. Schnell glich Oberlosa zum 14:14-Unentschieden aus. In der Folge stimmten auch die Abwehr- und Torhüterleistung der 04er, sodass Einheit 15 Minuten lang ohne eigenen Treffer blieb. Oberlosa enteilte in dieser Phase bis auf 23:14. In den Schlussminuten gelang den Reusaern dann aber noch Ergebniskosmetik zum 27:21-Endstand. Einheit-Cheftrainer Jan Richter wirkte recht zufrieden. Die Rot-Weißen starten am 11. September auswärts beim HC Glauchau/Meerane in die Oberliga-Saison. Der SV 04 beginnt in der 3. Liga eine Woche zuvor. Die Plauener empfangen am 4. September um 19 Uhr den HC Burgenland. SV-Pressesprecher Rico Michel: "Am kommenden Samstag reist unser Team ins thüringische Altenburg und bestreitet dort ein weiteres Testspiel gegen den bayrischen Oberligisten SG Regensburg."