• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Plauen: Unbekannte attackieren 43-Jährigen mit kaputter Bierflasche

blaulicht Die Polizei sucht nun nach Zeugen zu dieser gefährlichen Körperverletzung

Plauen. 

Plauen. Am Sonntagabend saß ein 43-Jähriger auf einer Bank im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Martin-Luther-Straße/August-Bebel-Straße in Plauen. Aus bislang unbekannter Richtung näherten sich zwei ihm unbekannte Männer und begannen, ihn zu beschimpfen. Anschließend schlug einer der beiden mit einer leeren Bierflasche auf den Kopf des 43-Jährigen und schnitt ihm mit der kaputten Flasche in den Oberarm. Als er zu Boden ging, schlugen und traten die Tatverdächtigen auf ihn ein. Die Verletzungen mussten in der Rettungsstelle genäht werden.

Täterbeschreibung:

Den Tatverdächtigen, der ihn mit Bierflasche verletzte, beschreibt der Geschädigte als etwa 1,90 Meter großen, kräftigen Mann mit Glatze. Er trug ein ärmelloses T-Shirt. Der zweite Tatverdächtige war rund 1,80 Meter groß, hatte kurz rasierte Haare und war mit einem weißen T-Shirt bekleidet. Beide Tatverdächtige sprachen akzentfrei Deutsch und werden vom Geschädigten auf 30 bis 35 Jahre alt geschätzt.

Die Polizei Plauen sucht Zeugen, die nähere Angaben zum Sachverhalt und den Tatverdächtigen machen können. Insbesondere bitten die Ermittler eine Frau mit Hund, die dem Geschädigten in der Umgebung aufgefallen war, sich zu melden. Zeugentelefon: 03741 140.



Prospekte