• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Plauen: Wer wird neue Spitzenprinzessin?

Wahl Zwölf Bewerberinnen treten an

Plauen. 

Plauen.Plauen sucht eine neue Spitzenprinzessin. Der Branchenverband Plauener Spitze und Stickereien und der Dachverband Stadtmarketing präsentieren für die kommenden Wochen zwölf Bewerberinnen. Dachverbands-Geschäftsführerin Sophie Gürtler und Branchenverbands-Chef Andreas Reinhardt zeigten sich im Plauener Vogtland-Theater ziemlich angetan. Die Anzahl und die Qualität der Bewerbungen versprechen eine interessante Wahl.

Am 7. Mai steht der nächste Termin für die Kandidatinnen an. Sie werden dann in regionalen Betrieben des Branchenverbandes mit der Spitze auf Tuchfühlung gehen. "Die Teilnehmerinnen durchlaufen ein Art Seminar. Es geht um die Fertigung des filigranen Stoffes", verrät Andreas Reinhardt.

Die zwölf Kandidatinnen hatten sich zum Fototermin in der Reihenfolge ihrer Anmeldung von links nach rechts geordnet aufgestellt (Foto): Katharina Patricia Wolf (21 Jahre, Plauen, Studentin), Salome Föllner (27, Plauen, Ergotherapeutin), Simona Frismantaite (33, Greiz, Mediendesignerin), Hilde Martens (18, Rodewisch, Schülerin), Sarah Sophie Wolf (18, Plauen, Auszubildende), Samantha Voit (21, Adorf, Lehramtsstudentin),Julia-Frederike Fleischer (30, Plauen, Sachbearbeiterin), Denise Kitscha (32, Lengenfeld, Gesundheits- und Krankenpflegerin), Maxi Schulz (19, Coschütz, Medizinstudentin), Leonie Sophie Becker (18, Schneckengrün, Auszubildende), Luisa Baumgartner (wird am Montag 18, Jößnitz, Abiturientin) und Madeleine Fichtner (18, Plauen, Auszubildende).



Prospekte