• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Plauener Freibäder öffnen wieder: So geht es weiter

freizeit Haselbrunn und Preißelpöhler Freibäder laden ein

Plauen. 

Plauen. Das Freibad Haselbrunn öffnet ab Montag (14. Juni) seine Türen. Geschwommen werden kann jeweils montags bis freitags in der Zeit von 13 bis 19 Uhr und an den Wochenenden von 10 bis 19 Uhr.

Das Preißelpöhler Freibad, das bereits geöffnet ist, hat ab Montag eine Stunde länger auf: täglich von 10 bis 19 Uhr. Ronny Adler, Geschäftsführer der Bäder Plauen GmbH: "Seit dem 2. Juni konnten wir in Preißelpöhl 631 Besucher begrüßen. Mit dem Wegfall der Testpflicht verzeichnen wir einen Besucheranstieg."

Mit allen bisher für das Stadtbad gekauften 10er Karten ist ein Zutritt in die Freibäder möglich. Der einzelne Eintritt der 10er Karten für 1, 1,5 oder 2 Stunden wird in ein Tagesticket umgewandelt. Ebenso können alle bisher im Stadtbad gekauften Geldwertkarten an den Freibadkassen für die Bezahlung genutzt werden.

Sauna und Stadtbad müssen noch geschlossen bleiben

"Das Stadtbad und die Sauna bleiben noch geschlossen. Wir warten auf die Veröffentlichung der neuen Sächischen Corona-Schutz-Verordnung und werden nach dieser die Rahmenbedingungen prüfen. Danach informieren wir über Öffnung und die Öffnungszeiten", so Ronny Adler.



Prospekte