Plauener halten mit

Schwimmen Julian Schröter verfehlt Podest knapp

Plauen. 

Vier junge Schwimmer des SC Plauen 06 starteten in Görlitz zur Landesmeisterschaft auf der Kurzbahn. Im Wettstreit mit Sportlern aus 29 Vereinen konnten sie zahlreiche persönliche Bestzeiten aufstellen. Ungünstig war für die Vogtländer, dass sie jeweils dem jüngeren Jahrgang ihrer Wertungsklassen angehörten. Am besten schnitt der 14-jährige Julian Schröter ab, der mit vierten Plätzen über 50 Meter und 200 Meter Rücken in der Jugend B nur knapp am Podest vorbeischwamm. Auch der gleichaltrige Philipp Dressel-Putz landete über 50 Meter Brust auf dem undankbaren vierten Platz. Mit Platz sechs über 50 Meter Schmetterling erkämpfte Juliane Anke bei den Juniorinnen ihre beste Platzierung. Toni Wagner erreichte bei den Junioren solide Platzierungen im Mittelfeld.