Plauener knacken Vogtland-Rekorde

Schwimmen Felix Eigel stellt gleich vier Bestmarken in Dresden auf

Dresden. 

Beim 25. Dresdener Christstollen-Schwimmfest erlebten die Schwimmer aus Plauen eine Mega-Veranstaltung. Unter den 748 Sportlern bei rund 4.700 Starts waren auch sechs Schwimmerinnen und Schwimmer aus dem Vogtland dabei. Erfolgreichste Schwimmerin aus Plauener Sicht war Fabienne Zeglin vom SC Plauen 06 mit einem Ersten und zwei zweiten Plätzen.

Ebenfalls vom SC Plauen 06 erkämpfte sich Antonia Damisch drei dritte Plätze und Felix Eigel einen zweiten Platz sowie Anastasia Herbst einen dritten Platz. Vereins-Chef Ulf Damisch: "Die 13-jährige Fabienne Zeglin konnte mit ihrem Sieg über 100 Meter Brust im Jahrgang 2002 einen der begehrten Dresdener Christstollen als Preis in Empfang nehmen." Einige Vogtlandrekorde wurden ebenfalls neu definiert. Antonia Damisch verbesserte die Vogtlandrekorde über 400 Meter Lagen und 200 Meter Brust um drei beziehungsweise zwei Sekunden. Felix Eigel konnte die Bestmarken über 1.500 Meter Freistil, 200 Meter Brust, 400 Meter Freistil und 100 Meter Freistil verbessern.

Weitere vordere Platzierungen rundeten das positive Ergebnis des Wochenendes ab. Im Vereinsergebnis belegte der SC Plauen 06 den 28. Platz der 76 teilnehmenden Vereine. kare