Plauener Polizei schnappt Serien-Einbrecher

Kriminalität Durch einen Zufall konnten mehrere Fälle aufgeklärt werden

plauener-polizei-schnappt-serien-einbrecher
Foto: Heiko Küverling/iStockphoto

Pausa/Plauen. Nach mehreren Einbruchdiebstählen in Pausa und Plauen konnte die Polizei nun einen Tatverdächtigen ermitteln. Im März und April 2018 wurde in Gartenhäuser in Pausa und ein Firmengebäude an der Schöpsdrehe in Plauen eingebrochen. Wertgegenstände in Höhe von rund 3.000 Euro wurden dabei entwendet, der Sachschaden betrug rund 300 Euro.

Durch einen Zufall konnten die Beamten einen 62-jährigen Mann aus Pausa ermitteln. Aufgrund eines Haftbefehls wegen Eigentumsdelikten wurde die Wohnung des Mannes durchsucht. Dabei wurde Diebesgut festgestellt, welches diversen Einbrüchen zugeordnet werden konnte. Darunter waren Fernsehgeräte, Werkzeug, eine Stereoanlage und ein Kaffeevollautomat. Die Bestohlenen wussten zum Teil noch nichts von den Einbrüchen.

Darüber hinaus wurden in der Wohnung Pfandleergut, Flaschen, Fässer und Pfandscheine gefunden. Nach Überprüfung konnte im entsprechenden Pfandhaus restliches Diebesgut sichergestellt werden, wodurch der Einbruch in das Firmengebäude aufgeklärt wurde. Dort wurde im April ein Laptop gestohlen.

Der 62-Jährige steht nun im dringenden Tatverdacht und befindet sich in Untersuchungshaft.