• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Plauener Schüler beschenken tschechische Kinder

Dankeschön Dittes-Oberschule hat 27 Weihnachtspakete ins Nachbarland geschickt

Plauen. 

Plauen. Ein großes Dankeschön kommt heute aus dem Nachbarland! Die Schüler der Dittes-Oberschule hatten Weihnachtspäckchen für tschechische Kinder gepackt. Anne Ditscherlein und Franziska Melzer vom KARO e.V. freuten sich riesig über die liebevoll gepackten Weihnachtsgeschenke. "Die Päckchen sind für die Kinder in Tschechien", erzählten die Schüler ganz stolz.

Die Mädchen und Jungs der Dittes-Oberschule hatten sich im Vorjahr selbstständig beim Verein gemeldet und gesagt, dass sie mitmachen wollen. Chemielehrerin Susanne Wolf hatte daraufhin extra eine Schulstunde reserviert, damit in den Klassen 7 und 8 in Gruppenarbeit viele festliche Pakete geschnürt und übergeben werden konnten.

Das war 2019. Im vergangenen Jahr nun war durch die Coronapandemie alles unglaublich kompliziert. Umso erstaunlicher, dass die Schüler trotzdem beim BLICK-Reporter anriefen. "27 Weihnachtspakete haben wir gepackt. Heute sind stellvertretend alle Klassensprecher hier", freute sich Lehrerin Susanne Wolf. Vielleicht entwickelt sich da sogar eine Patenschaft. Wer weiß...

KARO kämpft im Grenzbereich

Der Verein KARO engagiert sich seit 1994 gegen Zwangsprostitution, Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung von Kindern. Ziel des Vereins ist es, Kindern, Jugendlichen und Frauen, die physische, psychische oder sexuelle Gewalt erfahren haben, Schutz und Hilfe anzubieten. Gerade im grenznahen Raum in Deutschland und Tschechien leiden viele Frauen und Kinder. Inzwischen darf man das widerspruchslos sagen, weil es bewiesen wurde. Von KARO!

Lange Zeit passte diese Aussage vielen Menschen in Sachsen und Bayern nicht. Dass jetzt Plauener Kinder für die vom Verein KARO in Tschechien betreuten Kinder Pakete packen, das ist einfach toll.