Podium wird anvisiert

Handball NSG Oelsnitz/Oberlosa vorerst Dritter

Dass die A-Jugend-Handballer der NSG Oelsnitz/Oberlosa bei Saisonhalbzeit auf dem dritten Platz rangieren, hätte niemand gedacht. Prognostiziert hatte Trainer Michel Wiesend einen gesicherten Mittelfeldplatz in der Sachsenliga. "Die A-Jugend ist die komplizierteste Altersklasse", sagt Nachwuchskoordinator Iven Wunderlich. "Die jungen Burschen machen Abitur, beginnen eine Lehre oder verlagern ihre Interessen Stück für Stück weg von ihrem Hobby zur ersten Freundin", berichtet Wunderlich. Umso bemerkenswerter war der Jahresabschluss aus Sicht der Vogtländer. Beim 1. Schrader-Cup in Magdeburg musste man sich nur zweimal der Bundesliga Mannschaft aus Hildesheim (14:23 / 9:18) geschlagen geben. Somit erreichte man den zweiten Platz und der Oberlosaer Philip Trommer-Ernst wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt. Jetzt wird im Punktspielbetrieb trotz kleinem Kader ein Podestplatz anvisiert. Aktuell liegen der SC DHFK Leipzig II (15:3 Punkte) und die NSG Westsachsen (13:5) vor der NSG Oelsnitz/Oberlosa (13:5). Zum Rückrundenauftakt am 9. Januar kommt 14 Uhr Hoyerswerda in die Helbig-Halle. kare