Polizei stoppt Schmuggel von Feuerwerkskörpern

Kriminalität Anzeige wegen Verstoßes gegen Sprengstoffgesetz

polizei-stoppt-schmuggel-von-feuerwerkskoerpern
Foto: Harry Härtel/Haertelpress

Markneukirchen. Am Donnerstagnachmittag stellten Bundespolizisten drei Männer bei einer Fahrzeugkontrolle wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. Dabei zogen sie 40 Feuerwerkskörper ein, die aus der Tschechischen Republik stammen und für die man in Deutschland eine Erlaubnis braucht.

Gegen einen der drei Männer wurde Anzeige erstattet. Dem 27-jährigen Vogtländer soll eigenen Angaben zufolge das Feuerwerk gehören. Deswegen muss er auch für die Vernichtung der nicht ungefährlichen Fracht finanziell aufkommen.



Bewerten Sie diesen Artikel:2 Bewertungen abgegeben