Polizei warnt vor "Enkeltricks"

Betrug Die Angerufenen informierten jeweils die Polizei

polizei-warnt-vor-enkeltricks
Foto: Chalabala/iStockphoto

Vogtlandkreis. Am Mittwochnachmittag kam es zu mehreren Versuchen eines sogenannten "Enkeltricks". In Plauen, Adorf und Markneukirchen erhielten nach aktuellen Angaben insgesamt fünf Bürger diese betrügerischen Anrufe.

Wie handelt man richtig?

In vier Fällen gab sich eine weibliche Person als Enkeltochter aus, im fünften Fall rief ein angeblicher Neffe an. Die Anrufer äußerten jeweils, dass sie Geld für Anschaffungen wie eine Eigentumswohnung oder ein Fahrzeug benötigen würden. Die Angerufenen handelten in allen Fällen richtig: Die Gespräche wurden beendet und die Polizei informiert. Zu einer Geldübergabe kam es in keinem der Fälle.

Die Polizei warnt vor derartigen Anrufen: "Geben sie am Telefon keine Informationen über Vermögen oder Wertgegenstände. Übergeben Sie kein Geld an "fremde Kuriere" und besprechen sie in einem solchen Fall das Abheben einer größeren Summe Bargeld mit ihnen vertrauten Personen!"