• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Polizeidirektion Zwickau führt Grenzkontrollen durch

blaulicht Bis jetzt wurden keine Verstöße gegen die Corona-Schutz-Verordnung festgestellt

Vogtlandkreis. 

Vogtlandkreis. Die Polizeidirektion Zwickau führte am Dienstagnachmittag Kontrollmaßnahmen anlässlich der aktuellen rechtlichen Regelungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus nahe der deutsch-tschechischen Grenze durch.

Demnach müssen sich Personen, welche aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreisen, unverzüglich in Quarantäne begeben. Da Tschechien seit dem 25. September 2020 zu den Risikogebieten gehört, müssen von dort Einreisende auf direktem Weg ihre Unterkunft aufsuchen und Kontakt mit dem zuständigen Gesundheitsamt aufnehmen, sofern kein triftiger Grund besteht.

Bei den Einsatzmaßnahmen am Dienstag, bei welchen die Polizeidirektion Zwickau von der sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt wurde, sind im grenznahen Raum mobile und stationäre Kontrollen durchgeführt worden. Alle kontrollierten Personen hielten sich an die geltenden Vorschriften. Die Polizeidirektion Zwickau wird auch zukünftig in ihrem gesamten Zuständigkeitsbereich Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Schutz-Verordnung durchführen.