• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Polizeigroßkontrolle deckt 108 Ordnungswidrigkeiten auf

Polizei Beamte überprüfen A72 und B92

Plauen/Oelsnitz. 

Plauen/Oelsnitz. Diese Großkontrolle hat gesessen. Insgesamt waren 93 Einsatzkräfte von Bundespolizei und Zoll sowie Beamte der bayrischen Landespolizei und auch tschechische Polizisten beteiligt. "Wir haben während der Überprüfung auf der A72 und der B92 insgesamt 108 Ordnungswidrigkeiten und drei Straftaten festgestellt."

Mit dieser Bilanz hatte keiner der Einsatzkräfte gerechnet. Polizei-Pressesprecher Oliver Wurdak hatte jede Menge Anfragen zu beantworten. Deutlich wurde: "Wir brauchen unbedingt wieder mehr Präsenz der Ordnungshüter insgesamt", stellte der Oelsnitzer Oberbürgermeister Mario Horn fest.

Fahren unter Drogeneinfluss

Die Polizeidirektion Zwickau hatte 175 Personen und fast 70 Fahrzeuge kontrolliert. Ins Netz ging beispielsweise ein tschechischer Staatsbürger, dem in seiner Heimat Anfang des Jahres die Fahrerlaubnis wegen Fahrens unter Drogeneinfluss abgenommen wurde. Danach wurde er unter Drogen bereits im Juli in Deutschland erwischt. Weil der Mann auch diesmal Drogen konsumiert hatte und ohne Führerschein nach Deutschland kam, wird ihm jetzt der Prozess gemacht und die Verfehlungen werden nunmehr als Vorsatz gewertet.

Viele der auf dem Platz der Autobahnmeisterei anwesenden Beobachter stellten fest, dass die häufig fehlende Polizei-Präsenz und die lasche Verfolgung derartiger Verstöße dazu führen, dass immer mehr Menschen kriminell werden. "Mit diesen Aktionen wollen wir für mehr Verkehrssicherheit und mehr Sicherheit im Allgemeinen sorgen und auch die grenzüberschreitende Kriminalität bekämpfen", erklärte Polizei-Pressesprecher Oliver Wurdak.



Prospekte