• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Projekt Spitzengenuss: Marktschwärmerei und vieles mehr

Projekt Spitzengenuss vor mittelalterlicher Kulisse - Verleihung "Großer Holzapfel"

Plauen. 

Plauen. Nachhaltig, gesund und regional: Diesen Donnerstag fängt das Projekt Spitzengenuss an. Bis Samstag wird das Gelände rund um den Komturhof zum Genussraum. Die fünfte Auflage der Veranstaltung, die durch die Stadt, dem Dachverband Stadtmarketing und dem Regionalverband der Vogtländischen Kleingärtner organisiert wird, verspricht einiges.

Ein buntes Programm für alle Genießer

Neu im Programm ist die Marktschwärmerei. Am Samstag stellen sich zwischen 9 und 13 Uhr vor der mittelalterlichen Kulisse am Konventgebäude Direktvermarkter und weitere Akteure vor. Parallel dazu gibt es ab 10 Uhr die Premiere "Plauen bewegt erleben - Kids". Das Therapiezentrum "inmotio" lädt zu einem Stundenlauf für Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren ein. Wer darauf Lust hat, muss sich allerdings bei den Organisatoren anmelden. Zu den Höhepunkten gehört die Blumen-, Obst- und Gemüseschau unterm Dach im Komturhof. Die Organisatoren machten außerdem auf die "Bürgerwerkstatt Stadtgrün" Appetit.

Los geht's ab Donnerstag (19 Uhr). Nach der offiziellen Eröffnung der Genusstage durch Baubürgermeisterin Kerstin Wolf im Konventgebäude erwartet die Besucher die Vorstellung der Wanderausstellung "Stadtgrün naturnah". Außerdem geht die Preisverleihung des Wettbewerbes "Großer Holzapfel" über die Bühne. Teilnehmer sind Kleingärtner der Stadt. Im Anschluss gibt es Livemusik mit Steve Schubert. Am Freitag (18 Uhr) würdigt der Regionalverband der Kleingärtner während einer Festveranstaltung das 100-jährige Bestehen einzelner Vereine. Ergänzt wird das Programm mit Vorträgen, Workshops zu Themen wie Klimaveränderungen, Kräuterkunde und Pomologie. Im Rosengarten der Weberhäuser können Gäste etwas über die Geheimnisse der Schmetterlinge erfahren. Angekündigt ist zudem das Umwelt-Mitmach-Theater. Informationen zum gesamten Programm gibt es unter www.plauen.de/spitzengenuss.