• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Räuberische Erpressung - Zeugen gesucht

blaulicht Plauener auf offener Straße ausgeraubt

Plauen. 

Plauen. Ein 20-Jähriger wurde durch einen Unbekannten, welcher aus einem Gebüsch an der Markuskirche (Morgenbergstraße) in Plauen trat, angesprochen und nach Geld gefragt. Da der Geschädigte kein Geld bei sich hatte sondern nur ein Mobiltelefon, verlangte der unbekannte Täter die Herausgabe des Smartphones des Models Samsung Galaxy S10. Um seine Forderung zu untermauern, zeigte der Tatverdächtige dem Geschädigten ein mitgeführtes Messer an seinem Gürtel, wobei er die Klinge einige Zentimeter aus dem Halfter zog. Der 20-Jährige übergab das Mobiltelefon und der Täter entfernte sich schnell in Richtung Straßenbahnhaltestelle. Der Stehlschaden beträgt 700 Euro. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

+ südländischer Typ, sprach gebrochen Deutsch

+ 175 cm bis 180 cm groß , ca. 30 Jahre

+ schwarze Haare an den Seiten kurz geschnitten

+ schlank bis kräftig, muskulös

+ kurze blaue an den Beinen abgeschnittene Jeanshose

+ grauer Kapuzenpullover mit Brustaufschrift "Nike" und Bauchtasche

+ schwarzes Dreieckstuch über Mund und Nase gezogen

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Angaben zum Täter und dem Verbleib des Mobiltelefons machen können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 4284480.