Radfahrer auf Gegenfahrbahn geschleudert und tödlich verletzt

Polizei Der 62-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle

Rosenbach. 

Rosenbach. Ein tragischer Verkehrsunfall am Freitagabend führte zu einer zweistündigen Sperrung der B 282 zwischen Syrau und dem Rosenbacher Ortsteil Mehltheuer. Der Skoda des 35-jährigen Fahrers war mit einem 62-jährigen Radfahrer zusammengestoßen.

 

Durch den Aufprall wurde der Radler auf die Gegenfahrbahn geschleudert und von einem entgegenkommenden Renault (Fahrer: m/50 Jahre) erfasst. Während die beiden Autofahrer unverletzt blieben, kam für den Radfahrer jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Sachschaden war in Höhe von 31.000 Euro entstanden. Mit Hilfe eines Gutachters wird nun die Unfallursache ermittelt.