Rasante Flucht: 50-jähriger Mopedfahrer gefährdet Fußgänger

blaulicht Erst auf dem Zweirad und dann zu Fuß

Plauen. 

Plauen. Ein Simons-Kleinkraftrad fiel den Beamten am Dienstagmorgen, gegen 8:20 Uhr auf. Zunächst befuhr das Zweirad die Trockentalstraße in Richtung Böhlerstraße. Auch missachtete der Fahrer das Anhaltestreifen des Funkstreifenwagens und flüchtete über die Straßberger Straße, Böhlerstraße und Weberhäuser. Während seiner rasanten Fahrt befuhr er teilweise Gehwege, missachtete Rotlicht an mehreren Ampeln und gefährdete Fußgänger.

 

Schließlich musste der 50-Jährige seine Fahrt aufgrund der Straßenverhältnissen abbrechen. Der Mann flüchtete dann zu Fuß und konnte am Postplatz durch die Polizei gestellt werden.

 

Bei der folgenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die Simson gestohlen war, der 50-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis besaß und unrer Drogeneinfluss stand. Danach wurde der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Weiterhin entstand an dem gestohlenen Moped während der Flucht ein Sachschaden in Höhe von 400 Euro.