Rassige Vierbeiner zu sehen

Premiere Hundeliebhaber fiebern erster Ausstellung entgegen

rassige-vierbeiner-zu-sehen
Vereinsmitglied Romy Kulke aus Buch und ihr neun Monate alter Großer Schweizer Sennenhund wollen ein richtig gutes Team werden. Foto: Thomas Voigt

Limbach. Die Stimmung am Limbacher Hundesportplatz könnte nicht besser sein. Nach der erfolgreichen Premiere des Bärenhunde-Treffens mit über 30 Vierbeinern folgt am Sonntag auf dem Gelände am Ziegeleiweg der nächste Höhepunkt. Die Gastgeber vom Internationalen Rasse-, Jagd- und Gebrauchshundeverein (IRJGV) laden zwischen 10 und 15 Uhr erstmals zu einer Rassehunde-Ausstellung ein. Für Vereins-Chef Helmut Schrödter und seine Mitstreiter hat die Veranstaltung einen hohen Stellenwert. "Es ist das erste Treffen dieser Art in Sachsen, das von uns organisiert wird." Zum IRJGV Sachsen gehören die Ortsgruppen Limbach, Reichenbach und Chemnitz. "Es haben sich Hundehalter aus der gesamten Region angekündigt, weiß Schrödter.

Nicht nur das Aussehen ist entscheidend

Der 63-Jährige ist auch der Landesvorsitze des IRJGV. Zur Rasse-Schau in Limbach wird der Vogtland- und Sachsen-Champion gekürt. Extra dafür reisen zwei erfahrene Preisrichter aus Baden Württemberg an, verriet Schrödter. Neben Körperbau-Merkmalen wird auch das Wesen der Hunde bewertet. Die Begutachtung der Tiere erfolgt zwischen 10 und 13 Uhr. Voraussetzung dafür sind gültige Papiere und Impfausweise. Laut den Organisatoren ist die Teilnahmegebühr vergleichsweise moderat. Wer nicht im Verein organisiert ist, zahlt 36 Euro. Mitglieder im IRJGV zahlen die Hälfte. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung (0160 90227 512) erwünscht. Hundehalter können sich aber auch noch am Samstag eintragen. Mehr Infos unter www.hundesportgruppe-limbach.de.