Raumfahrt, Star Wars und Bergwerk

portrait Zu Gast in Morgenröthe-Rautenkranz, Tannenbergsthal und Hammerbrücke

raumfahrt-star-wars-und-bergwerk
Einen Blick in die Raumfahrtausstellung gewährt Carolin Schuttwolf vom Museum. Foto: Simone Zeh

Muldenhammer. Die Orte Morgenröthe-Rautenkranz, Tannenbergsthal und Hammerbrücke bilden seit dem 12. Oktober 2009 die Gemeinde Muldenhammer. Mit dem Namen Muldenhammer soll an die frühere Eisenverarbeitung in Hammerwerken erinnert werden. Der Sitz der Verwaltung befindet sich heute im Herrenhaus im Ortsteil Tannenbergsthal. Der staatilich anerkannte Erholungsort Ort Morgenröthe-Rautenkranz ist untrennbar mit Sigmund Jähn, dem ersten deutschen Kosmonauten, verbunden.

Jährlich kommen Besucher aus ganz Deutschland in den Ort, denn die Exposition über die Raumfahrt ist deutschlandweit einmalig. Es gibt mehr als tausend Modelle und Originale, welche Einblicke in die Weltraumforschung geben. Das reicht vom geschichtlichen Abriss über die Erkenntnisse und die Entwicklung der Astronomie und dem Wunsch des Menschen, die Erde zu verlassen, bis hin zu den ersten Flug- und Raketenexperimenten. Der Bogen spannt sich weiter über die ersten künstlichen Erdtrabanten, die ersten Männer im All, das Mondlandeprogramm bis hin zur neuen internationalen Raumstation.

Die harte Arbeit unter Tage

Um Star Wars, Star Trek und Aliens geht es außerdem in der gegenwärtigen Sonderausstellung. Fast hundert filigrane Exponate aus der Science-Fiction-Szene werden gezeigt. Gestaltet wurde die Exposition von den beiden vogtländischen Modellbauern Jörg Herbst und Marco Mädler, die ihre wertvollen Miniaturen unter dem Namen "Katanga-Models" zum ersten Mal in einem Museum zeigen.

"Glück auf !" - Mit diesem alten Bergmannsgruß werden die Gäste im Besucherbergwerk "Grube Tannenberg" in Schneckenstein begrüßt. Bergwerksführer geben interessante Einblicke in die harte Arbeit unter Tage. Im angrenzenden Vogtländisch-Böhmischen Mineralienzentrum am Schneckenstein kann man jede Menge steinerne Kostbarkeiten bewundern.