Rebesgrün heißt zur Kirmes willkommen

Fest Fackelzug, Fassanstich, Tanzparty und Familiennachmittag

Rebesgrün. 

Rebesgrün. Ein Ort ist in Feierlaune: Vom Freitag, 11. Oktober, bis Sonntag, 13. Oktober, steigt traditionell die Kirmes in Rebesgrün. Als erstes sind die Kinder an der Reihe, gestartet wird am Freitag mit dem Fackel- und Lampionumzug hin zur Festhalle. Stellplatz für alle Teilnehmer ist an der Bachstraße. Eine Fackel erhalten die Kinder kostenfrei. Um 20 Uhr erfolgt der Fassanstich, der Bürgermeister und der Pfarrer halten ihre Festrede. Danach gibt es ab 20.30 Uhr einen Tanzabend mit Disco "Bernd Schädlich" bei freiem Eintritt. Mitmachen kann man auch beim Kirmes-Dreikampf, welcher aus Bierkrugschieben, Bierkrugstemmen und einer Nagellotterie besteht.

Der Samstag beginnt sportlich mit dem Fußballturnier der Kinder- und Jugendmannschaft. Um 15 Uhr ist Anpfiff, wenn sich die 1. Mannschaft SV Blau-Weiß und DC Teutonia Netzschkau zum Kampf um Tore gegenüberstehen.

Am Samstag ist auch der Familiennachmittag zu erleben: Angeboten werden Kaffee und hausgebackener Kuchen sowie Deftiges vom Grill. Den Aktiven der Schnitzgruppe Beerheide kann man bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen. Auf die Kinder warten Bastelstraße und Hüpfburg. Etwas Besonderes gibt es um 15 Uhr: Mitglieder vom Heimatverein führen das Märchen "Der Wolf und die sieben Geißlein" auf.

Große Kirmesparty am Abend

Es folgt dann noch der Kirmes-Dreikampf Teil zwei, erneut mit Bierkrugschieben, Bierkrugstemmen und einer Nagellotterie. Ab 20 Uhr steigt am Abend die Kirmesparty mit den Prinzenbergern. Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt kostet sechs Euro. Den Sonntag läutet der Gottesdienst zum Kirchweihfest um 10 Uhr in der Festhalle mit Prediger und Liedermacher Lutz Scheufler ein. Danach ist ein fröhlicher Frühschoppen angesagt. Leckeres vom Grill lockt genauso wie Kaffee und Kuchen. Alle Vereine, die Kirchgemeinde und der Ortschaftsrat laden herzlich zur Kirmes in Rebesgrün ein und sagen allen Gästen: Herzlich willkommen!