Reichenbach plant Bibliothek, Museum und Park der Generationen am 4. Mai wieder zu öffnen

Lockerung Endlich wieder Bücher ausleihen, skaten und im Park spazieren gehen

In Reichenbach geht es ab Montag, den 4. Mai, wieder einige Schritte in Richtung Normalität. Dann öffnen wieder die Jürgen-Fuchs-Bibliothek, das Neuberin-Museum und der Park der Generationen.

Für die Bibliothek, die sich im Rathaus befindet, und das Museum gelten die normalen Öffnungszeiten wie vor der Schließung. Der Eingang zur Jürgen-Fuchs-Bibliothek erfolgt über den Rathaushof, da das Rathaus weiterhin geschlossen bleibt und nur mit Terminvereinbarung zu erreichen ist. Der Abgabetermin für die derzeit in der Bibliothek ausgeliehenen Medien ist der 18. Mai. Die Leser der Jürgen-Fuchs-Bibliothek müssen also nicht gleich am ersten Öffnungstag ihre entliehenen Medien zurückbringen, teilt die Stadtverwaltung mit. Besucherströme wären völlig falsch am Platz. Für beide Einrichtungen - Bibliothek und Museum - gelten Zugangsbegrenzungen und die allgemeine geltenden Hygienevorschriften.

Der beliebte Park der Generationen, in welchem es jetzt grünt und blüht, kann wieder zum Spazierengehen und Skaten von den Einwohnern genutzt werden. Die Spielplätze im Park sowie im gesamten Stadtgebiet sind aber noch geschlossen, heißt es aus dem Rathaus.

Die Öffnung von Bibliothek, Museum und Park der Generationen nimmt die Stadtverwaltung, bezugnehmend auf den Brief des sächsischen Ministerpräsidenten zu weiteren Lockerungen im Hinblick auf die, im Zuge der Corona Pandemie, verhängten Maßnahmen vom 28. April, vor.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!