• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Reichenbacher Senioren erhalten Hilfe zu Impfterminen

Corona-Pandemie Oberbürgermeister verspricht Unterstützung

Reichenbach. 

Reichenbach. Ab Montag, 8. Februar, will die Stadtverwaltung die Reichenbacher Bürger bei der Organisation eines Impftermins im Impfzentrum Eich unterstützen. Das teilt die Stadtverwaltung Reichenbach mit. Angesprochen werden Senioren, die über 80 Jahre alt sind, Zuhause wohnen und von keinem Pflegedienst oder Angehörigen unterstützt werden.

Oberbürgermeister Raphael Kürzinger sagt: "Nach meinem Brief an die über 80-jährigen Reichenbacher zum Thema Impfen haben mich einige Menschen angesprochen. Sie berichteten, dass sie mit der Online-Anmeldung über das Sächsische Service-Portal überfordert sind oder ihnen auch die notwendige Technik fehlt. Außerdem gibt es derzeit sehr wenige Impftermine, da noch nicht ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht. Die Stadt ist nicht für das Impfen zuständig und kann auch keinen Impfstoff beschaffen. Aber wir können unsere betagten Bürger dabei unterstützen, einen Termin zu erhalten."

Registrierung wird auf Wunsch auch übernommen

Die Mitarbeiter an der Hotline wollen in gewohnter Weise Ratschläge und Informationen rund um die Corona-Pandemie geben. Sie übernehmen auf Wunsch auch die Registrierung des Anrufers und auch des Partners im Impfportal. Dazu nehmen sie unter Berücksichtigung der Maßgaben des Datenschutzes die persönlichen Daten der Anrufer auf.

Aktuell dauert es offenbar eine Weile, bis ein freier Impftermin zur Verfügung steht. Die Mitarbeiter wollen hartnäckig bleiben und versuchen, den Impftermin zu bekommen, heißt es aus dem Rathaus. Ist ein Termin vereinbart, werden sie sich sofort bei den Betroffenen melden. Sollte der Termin stehen und die älteren Menschen nicht wissen, wie sie nach Eich kommen sollen, können sie sich ebenfalls an die Hotline der Stadtverwaltung wenden. Hier erhalten sie auch dazu Auskunft und Unterstützung, verspricht der Oberbürgermeister.

Die Reichenbacher Hotline ist unter der Rufnummer 03765/524-2121 zu folgenden Öffnungszeiten zu erreichen: Montag bis Freitag von 7 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr.