Reichenbacher und Greizer genießen die Weihnachtszeit

Reichenbach Gewerbeverein "Gemeinsam für Reichenbach" aktiv in der Adventszeit

Reichenbach/Greiz. 

Reichenbach/Greiz. Der 4. Reichenbacher Adventsmarkt auf dem Postplatz hat bei vielen Einwohnern und Besuchern die Vorfreude auf Weihnachten geschürt. "Der Adventsmarkt ist richtig gut angekommen", sagt Silke Baumann, zweite Vorsitzende des Gewerbevereins Reichenbach "Gemeinsam für Reichenbach". Sie selbst stand am Glühweinstand und verkaufte das heiße Getränk am Stand des Gewerbevereines. Immer wieder kommen gerne Leute, um inne zu halten oder sich mit Freunden oder Bekannten ein paar schöne Minuten zu gönnen.

Spenden wurden an Kindergärten übergeben

In den anderen Ständen verkauften hiesige Vereine oder auch Schulklassen Gebasteltes oder Leckereien, um ihre Klassenkasse aufzubessern. An den Ständen warteten Glühwein, Waffeln, täglich frisch gekochter Eintopf, Roster, Kaffee, Tee, Grog und noch mehr, da war sicher für jeden etwas dabei. Ein Nachtflohmarkt im Eventgarten bei Conny´s Bar, das Vorlesen von Weihnachtsgeschichten im "Keller" am Markt, eine Injoy-Apres-Ski-Party und der Besuch des Weihnachtsmannes waren weitere Aktionen. Der Gewerbeverein übergab die Spenden vom Erlös des Reichenbacher Kartoffelfestes an die Kindergärten.

Eine weitere Aktion betrifft Plastikdeckel, welche im Rahmen der Aktion "Deckel gegen Polio" gesammelt werden. Auch wenn inzwischen schon Deckel an den Rotary-Club Reichenbach/Auerbach übergeben wurden, die Sammelaktion geht weiter, informiert Silke Baumann. Ab dem 18. Dezember wird es für drei Tage einen eingeschränkten Adventsmarkt geben, da die Umbauarbeiten für den städtischen Weihnachtsmarkt durchgeführt werden.

Vom 21. bis 23. Dezember begrüßt dann die Stadt Reichenbach alle Besucher zum Weihnachtsmarkt. Ein Lichterbaum, das Karussell und die große Pyramide waren indes die Hingucker auf dem Greizer Weihnachtsmarkt am Wochenende. Vor allem am Abend, wenn die Lichter in der Dunkelheit leuchteten. In schöner Kulisse neben dem unteren Schloss und der Marienkirche duftet es herrlich weihnachtlich, trafen sich die Greizer und ihre Gäste.