• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Rentner wollen ernten

Projekt Demenzgruppe übernimmt Herlasgrüner Schrebergarten

Die Laubenpieper der Herlasgrüner Gartensparte "Heiterer Blick" haben neue Nachbarn. Senioren der Demenzgruppe vom Jocketaer Pflegedienst Diez übernahmen die Patenschaft über eine 200 Quadratmeter große Parzelle. Dieses Garten-Projekt ist einmalig im Vogtland. Unter dem Motto "Zurück zur Natur" soll auf dem idyllisch gelegenen Fleckchen Erde demnächst die Saat aufgehen. Pflegedienst-Leiterin Katrin Dietz ist schon ganz gespannt. "Wir betreten alle Neuland." Derzeit kommen zehn Senioren immer dienstags zwischen 15.30 und 17 Uhr zusammen. Das Vereinsheim befindet sich nur wenige Meter von der Parzelle entfernt. Dort steht der Gruppe ein großer Raum für gesellige Stunden zur Verfügung. Die Idee hatte Gartenvereins-Chef Veit Wiesner. "Er ist auf mich zugekommen", verriet die Pflegedienst-Chefin. Im pachtfreien Schrebergarten sind alle Beete vorbereitet. Demnächst sollen hier Kräuter, Bohnen, Radieschen und vieles mehr gedeihen. "Einige aus der Gruppe hatten früher selbst einen Garten", weiß die erfahrene Altenpflegerin. Demnächst will Katrin Dietz den Kreis der Laubenpieper-Gruppe erweitern. "Es gibt bereits Anfragen." Nicht zuletzt deshalb sucht sie noch ehrenamtliche Mitarbeiter für das Projekt. Mehr Informationen gibt es unter der Rufnummer 037439 6047.