• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Richtkrone über neuer Rettungswache in Reichenbach

Neubau Rettungszweckverband Südwestsachsen investiert

Reichenbach. 

Reichenbach. Für rund fünf Millionen Euro lässt der Rettungszweckverband Südwestsachsen eine neue Rettungswache bauen. Diese entsteht verkehrsgünstig nahe der Autobahnanschlussstelle A72 und der Bundestraße B94. "Im Sommer 2022, spätestens in einem Jahr soll die Inbetriebnahme der neuen Rettungswache erfolgen", blickte Carsten Michaelis, Vorsitzender des Rettungszweckverbandes Südwestsachsen, voraus.

Richtfest für neue Rettungswache

Ihm kam beim Richtfest diese Woche die symbolische Aufgabe zu, hoch oben auf den neuen Gebäude den letzten Nagel ins Gebälk zu schlagen. Zuvor gab er wichtige Fakten zum entstehenden Neubau preis. "Mit der bestehenden Rettungswache an der Paracelsus-Klinik in Reichenbach waren wir räumlich an die Grenzen geraten." Die Nettofläche des neues Standortes beträgt netto rund 1600 Quadratmeter. Mit dem neuen, eingeschossigen Gebäude trägt der Rettungszweckverband Südwestsachsen dem stetigen Anstieg der Fahrzeugvorhaltung im Rettungswachenbereich Göltzschtal genauso Rechnung wie der erhöhten Anzahl der Mitarbeiter. Vor allem habe sich die Zahl der Mitarbeiterinnen erhöht", sagte Carsten Michaelis. Weitere Informationen und Impressionen vom Richtfest gibt es hier.