Ringen Niederlagen für Pausa und Markneukirchen

Das war ärgerlich. Auf dem Papier sieht die 5:11-Niederlage der WKG Pausa/Plauen in Aue deutlich aus. Doch der Schein trügt. Der Favorit hat klar gewonnen, obwohl beide Mannschaften jeweils fünf Siege feierten. "In acht von zehn Begegnungen gab es Ergebnisse mit höchstens drei Zählern Unterschied. Das Regelwerk sagt, dass bei Differenzen von einem und zwei Punkten nur ein Zähler dem jeweiligen Mannschaftskonto zuerkannt werden", teilt der KSV auf seiner Internetseite mit. So geht dieses Duell in die Geschichtsbücher ein. Markneukirchen musste sich in Lübtheen knapp mit 12:14 geschlagen geben. Greis gewann mit 14:13 in Gelenau. Samstag (19.30 Uhr): Pausa - Leipzig, Greiz - Thalheim, Markneukirchen - Aue. kare