• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Rodewisch: Spezieller Blick ins Weltall

Weltall Spezialflugzeug soll für einige Wochen in Köln stationiert werden

Rodewisch. 

Rodewisch. Sternwarten-Chef Olaf Graf schwelgt in Erinnerung. Vor zwei Jahren war er zusammen mit Lehrern und Wissenschaftlern an Bord des fliegenden Teleskops "SOFIA". Es handelt sich um eine umgebaute Boeing, die in der Stratosphäre mit modernster Infrarot-Technik ferne Galaxien erforscht. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der NASA und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Der ambitionierte Hobby-Astronom aus dem Vogtland gehört zur vorerst letzten Crew, die in dieser Zusammenstellung in den USA zu diesem Abenteuer abhob. Ende vorigen Jahres landete die Maschine zur planmäßigen Wartung bei der Lufthansa in Hamburg. Nun soll das Spezialflugzeug für einige Wochen in Köln stationiert werden. Geplant sind 20 wissenschaftliche Flüge über Europa. Graf will das Ganze verfolgen und später im Rodewischer Planetarium präsentieren.