Rollstuhlfahrer angefahren: Jugendlicher beging Fahrerflucht

blaulicht 82-Jähriger erlitt Schmerzen

Plauen. 

Plauen. Nach einem Zusammenstoß mit einem Senior im Rollstuhl sucht die Polizei einen flüchtigen Radfahrer.

 

Jugendlicher fuhr frontal gegen den Mann im Rollstuhl

Am Montagnachmittag kam es in Plauen, Ortsteil Reißiger Vorstadt, zu einem Unfall zwischen einem Jugendlichen auf einem Fahrrad und einem 82-jährigen Rollstuhlfahrer. Der Rentner war gegen 14.15 Uhr mit seinem Rollstuhl auf dem Gehweg der S 297 unterwegs, als ihm eine Gruppe von Radfahrern mit hoher Geschwindigkeit entgegenkam. Ein jugendlicher Radfahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen und stieß gegen den Rollstuhl, wodurch der Rentner stürzte und Schmerzen erlitt, die jedoch nicht ärztlich behandelt werden mussten.

 

Polizei sucht Flüchtigen

Trotz Ansprache durch den 82-Jährigen flüchtete der Unfallverursacher vom Unfallort. Der Jugendliche wird als etwa 1,70 Meter groß beschrieben und trug eine dunkle lange Hose sowie einen dunklen Pullover. Er fuhr ein rotes Fahrrad. Die Polizei in Plauen bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum flüchtigen Radfahrer geben können, sich unter der Telefonnummer 03741 140 zu melden.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion